SGRRG II überwintert im vorderen Tabellendrittel

Mit einem 2:0-Auswärtssieg beim SV Forsting-Pfaffing hat die zweite Mannschaft der SGRRG ihre letzte Partie im Jahr 2021 erfolgreich bestritten und sich im vorderen Tabellendrittel der A-Klasse 3 festgesetzt.

Nachdem es für das Team von Trainer Slobodan Jezildjic am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den TSV Hohenthann durch eine 0:2-Pleite noch die zweite Saisonniederlage gab, konnte drei Tage später im Nachholspiel gegen Forsting der siebte Saisonsieg gefeiert werden und die SGRRG II steht so mit 27 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz.

TSV Hohenthann 2:0 SGRRG II

Im Topspiel gegen den Tabellendritten aus Hohenthann setzte es für die zweite Mannschaft der SGRRG am vergangenen Wochenende die zweite Saisonniederlage. Für die SGRRG II begann die Partie äußerst ungünstig. Bereits in der 7. Spielminute brachte Leonhard Schweiger die Gastgeber mit 1:0 in Führung und gerade einmal vier Minuten später erzielte Sebastian Lausch per direktem Freistoßtreffer das 2:0 (11.).

In der Folge kam die Spielgemeinschaft immer besser in die Partie, hatte allerdings aufgrund des verschlafenen Starts über die restliche Spielzeit dem 0:2-Rückstand nachzulaufen. Die größte Möglichkeit auf den Anschlusstreffer hatte Sebastian Bockmaier (31.), als dieser nach Zuspiel von Alex Baumgartner zum Abschluss kam, sein Versuch allerdings vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang. Ansonsten fehlte es an klaren Torchancen und so ging es mit dem 2:0 in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt war zwar die Feldüberlegenheit und der Ballbesitz auf Seiten der Gäste, doch Hohenthann verteidigte abgeklärt und beschränkte sich größtenteils auf die Defensivarbeit. Trotz der vermeintlichen Überlegenheit der SGRRG II fehlte es allerdings an zwingenden Torgelegenheiten und so blieb es am Ende bei der 0:2-Niederlage.

SV Forsting-Pfaffing 0:2 SGRRG

Nur drei Tage später stand dann das Nachholspiel des 15. Spieltags auf dem Programm. Am Dienstagabend – bei kühlen November-Temperaturen um 0′ – war die zweite Mannschaft beim SV Forsting-Pfaffing zu Gast und behielt wie auch bereits am 1. Spieltag (3:0 in Reichertsheim) die Oberhand.

In einer umkämpften Begegnung war es Sebastian Bockmaier, der die SGRRG II kurz vor dem Pausenpfiff in Führung brachte (44.). Der zweite Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Gerade einmal drei Minuten nach dem Wiederanpfiff besorgte Innenverteidiger Josef Holzhammer nach einem Standard die 2:0-Führung (48.).

Nachdem die SG dann in der 66. Minute in Unterzahl geriet (gelb-rot für Sebastian Bockmaier aufgrund wiederholten Foulspiels), witterte Forsting nochmal eine Chance, konnte allerdings die sicher stehende SG-Defensive nicht überwinden und so blieb es am Ende beim 2:0 für die Gäste.

SGRRG II springt durch Sieg auf vierten Tabellenplatz

Durch den Auswärtssieg in Forsting – dem insgesamt siebten Saisonsieg – schiebt sich die SGRRG II am punktgleichen SV Forsting-Pfaffing vorbei und steht nun mit 27 Punkten aus 15 Spielen auf dem vierten Tabellenplatz der A-Klasse 3.

Quelle: FUPA.net

Weiter geht es nach der Winterpause Ende März, wenn die SGRRG II am 19.03.2022 beim SV Ostermünchen II wieder in die Punkterunde einsteigt.