SGRRG III holt sich in kämpferischen Spiel gegen SV Oberbergkirchen verdiente drei Punkte

Am Dienstagabend entschied die Mannschaft von Trainer Jonas Hundschell auf dem Garser Sportplatz das Spiel gegen Oberbergkirchen III in den letzten Minuten mit 2:1 für sich.

Der SV Oberbergkirchen III gewann zuletzt mit 6:0 gegen den TSV Obertaufkirchen II und stand somit auf Platz 3 in der Tabelle. Somit wartete keine leichte Aufgabe auf die SGRRG.

Nach Anpfiff kam die SG RRG gut ins Spiel und lies in der eigenen Hälfte nichts anbrennen, sie setzten sich vorne immer wieder gut durch, jedoch fehlte das letzte Stück zum Torabschluss.

In der 24. Minute legte Daniel Ullmann den Ball in Strafraumnähe auf Franz Kinstetter zurück, der jedoch am Aluminium scheiterte.

Nach einem Ballverlust in der 35. Minute wurde die Reichertsheimer Elf durch zu offensives Stellungspiel zum 0:1 ausgekontert.

Doch die SGRRG blieb gut im Spiel und war offensiv überlegen, jedoch fehlte noch die letzte Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor.

In der 40. Minute verwertete Tobi L. einen lang gespielten Ball von Jonas H. gut, scheiterte jedoch knapp vor dem Tor. Mit dieser Chance gingen die Jungs in die Halbzeitpause.

Die SG kam mit viel Kampfgeist aus der Kabine und war nach Wiederanpfiff die klar überlegene Mannschaft.

Nach einer Ecke kam Tobi L. gut zum Kopfball und traf ins Tor, der Schiedsrichter pfiff aber wegen Stürmerfoul ab.

Doch die SGRRG spielte seine Aktionen immer wieder gut heraus. Als es in der 58. Minute wieder zu einer Ecke kam, fiel der Ball nach Klärung Franz Kinstetter auf die Füße, der gezielt abschließt und den verdienten Anschlusstreffer erzielte.

Die Elf von Jonas H. erspielte sich immer wieder Chancen und lies hinten nichts anbrennen.

In der 71. Minute lies Tobi L. ein paar Oberbergkirchner stehen, schließt ab, scheiterte jedoch an der Latte.

Die SG spielte sich immer wieder gute Chancen heraus, bis in der 88. Minute der Knoten endgültig platzte, als Daniel Ullmann mit gutem Blick auf Benny Anzenberger den Ball durch die Gasse der Oberbergkirchner Verteidigung steckte und dieser zum 2:1 Siegtreffer eiskalt verwandelte.

Mit diesem hart erkämpften Sieg hat nun die Dritte Reichertsheimer Mannschaft 17 Punkte auf ihrem Konto, steht auf Platz 6 und ist seit 6 Spielen weiterhin ungeschlagen.

Diese Serie will die Elf von Trainer Jonas Hundschell am kommenden Sonntag weiterführen, wenn sie den TSV Obertaufkirchen II um 16:00 Uhr in Gars empfängt.

Nach dem hart erkämpften Sieg, Lob von Trainer Jonas Hundschell

SGRRG: Häuslmann, Zeiler, Bischof, M. Lohmaier, Hundschell, Empl, Kinstetter ( ab 85. Holzner) , T. Lohmaier, Stöckl, Ullmann, (ab 64. Stellner), Anzenberger

Tore: 0:1 Schiller ( 35.); 1:1 Kinstetter ( 58.); 2:1Anzenberger (88.)

Zuschauer: 45