Rückblick 2020 – Hallo 2021

“ Doch schau nicht im Zorn zurück, schau nicht im Zorn zurück“,
Hörte ich dich sagen
„Zumindest heute nicht“


Oasis

Auch wenn das Jahr 2020 nicht so gelaufen ist, wie wir es uns alle gewünscht haben, sollten wir es doch so annehmen wie es war.
Trotz der persönlichen und den damit auch verbundenen sportlichen Einschränkungen, sind trotzdem viele positive Sachen passiert, die wir in Erinnerung behalten sollen.
Gemeinsam haben wir auch manche schwierige und traurige Zeit durchgestanden und zusammen gemeistert.
Freuen wir uns auf 2021 und hoffentlich wieder auf ein Stück mehr Normalität

Frühjahr 2020

Mit viel Vorfreude begann das abgelaufene Jahr. Bei den Fußballern stand schon Corox auf dem Programm und Reischamer Gardemädchen übten fleißig für die bevorstehende Faschingssaison und dem Reischamer Gardeball.

Voller Vorfreude auf die Rückrunde startete die SG RRG in die Vorbereitung
;SGRRG @ Corox 2020 am 23.01.2020 in Edling, , Photo: Johannes Wimmer
Reischamer Garde: Vorbereitung auf die Faschingssaison

Der Gardeball war dann auch wie jedes Jahr der Höhepunkt des Reischamer Faschings. Zusammen mit der Schwindkirchner Männergarde sorgten die Reischamer Gardemädchen und die Männergarde für Stimmung.

Die Schwindkirchener Männergarde im Einsatz
Die Reischamer Garde mit viel Elan
Trainerin Sandra Radlmair brachte die Männergarde in Topform

Sonderpreis für Sebastian Lipp

Der scheidende Abteilungsleiter Sebastian Lipp durfte sich noch auf den Weg nach München machen, um dort nach dem Spiel FC Bayern München – SC Paderborn den DFB-Sonderpreis in Empfang zu nehmen.


Herren- und Jugendtraingslager in Südtirol

Der erste Höhepunkt für die Jugend: Das Trainingslager in Südtirol
Trainingslager SGRRG Frühjahr 2020 in St. Pauls, Südtirol am 29.02.2020 in St. Pauls, , Photo: Johannes Wimmer
Trainingslager SGRRG Frühjahr 2020 in St. Pauls, Südtirol am 29.02.2020 in St. Pauls, , Photo: Johannes Wimmer

Nichts geht mehr

Nach dem Lockdown ging nichts mehr auf dem Fußballplatz.
Videokonferenzen waren für die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Stefan Sperr angesagt.

Auch über Reichertsheim senkten sich dunkle Wolken
Videokonferenz statt Fußballplatz
Quelle: bfv.de

In den Häusern getrennt, im Herzen vereint!

Dafür lief unser Social-Media-Team zur Höchstform auf und schafften es bis zu „Zeiglers wunderbare Welt des Fußball“ ins Fernsehen.

Die SG RRG schaffte es bis ins Fernsehen
Quelle: wdr.de

Da ließsich Kapitän Christian Bauer nicht lange lumpen und war bei „fums.de“ mit seinem Spruch auf Augenhöhe mit Jerome Boateng. Auch nicht schlecht.

Auf Augenhöhe mit Jerome Boateng: SG RRG-Kapitän Christian Bauer
Quelle: Fums.de
Quelle: fums.de

Sommer 2020: Neue Herausforderung

Nach dem Beschluss die Seniorensaison nicht abzubrechen, fieberten alle auf den Restart entgegen.
Ein Hygienekonzept musste erstellt werden, um für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes gerüstet zu sein.
Unser Dank geht dafür an den Hygienebeauftragten Robert Liebl und allen anderen, die dazu beitrugen, dass wir auf alles vorbereitet waren.

Die Abteilungsleiter Leonhard Hundschell, Stefan Sperr, der Sportliche Leiter Robert Göschl und Hans Karl (v.l.) bedanken sich bei der Firma Recipharm für die Spende

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen unseren Sponsoren, Bandenwerber und Unterstützer bedanken, die in dieser schwierigen Zeit dem Verein die Treue hielten.

Ein besonderer Dank geht noch an unser Platzwart-Team. Obwohl sie wussten, dass keine Spiele stattfinden, kümmerten sie sich Woche um Woche um unser Sportgelände, um für den Restart gerüstet zu sein.
Von links: Wolfgang Feckl, Reinhold Braun, Franz Greißl und Franz Sperr (nicht auf dem Bild: Josef Loipfinger)

Restart

Dann ging es endlich wieder los.
Besonders unsere Kinder- und Jugendtspieler konnten es kaum wieder erwarten, seine Freunde wieder zu treffen und sich auf dem Fußballplatz sportlich zu messen.
Dafür möchten wir uns bei unseren Jugenleitern Norbert Oschowitzer (Reichertsheim), Florian Koroschetz (Ramsau) und Dieter Meier (Gars) bedanken, die mit viel Einsatz dafür sorgten, dass unsere Kinder und Jugendlichen sich wieder vereinsmäßig sportlich betätigen konnten.

Nicht vergessen möchten wir dabei natülich auch unsere Jugendtrainer, die in dieser schwierigen Zeit eine Ehrenamt übernommen haben, um unseren Kindern und Jugendlichen wieder ein Stück Normalität geben zu können. Da dürfen wir nur nochmal „Danke“ sagen.

Bevor für die Senioren die Punktspiele weitergingen, fand noch die Jahreshauptversammlung des SVR statt. Hier zeigte sich wieder, dass Kontinuität beim SVR großgeschrieben wird, denn alle Ehrenamtlichen machten weiter.

Bürgermeister und Wahlleiter Franz Stein mit der wiedergewählten Vorstandschaft:
Stefan Geidobler (3. Vorstand), Andreas Binsteiner (1. Vorstand), Bürgermeister Franz Stein und Robert Liebl (2. Vorstand) (v. l.)

Und unsere Freunde aus Ramsau installierten noch flugs die neue Flutlichtanlage.

In Ramsau wurde die FSJ-Stelle mit Jonathan Wolf neu besetzt

Ramsaus Vorstand Peter Semmler und Jugendleiter Jürgen Handschmann verabschiedeten Thomas Holzner. Gleichzeitig begrüßten sie mit Jonathan Wolf den neuen FSJler.

Und im Oktober fand noch das Weinfest-to-go in Reichertsheim statt. Danke an Marcella Holzgaßner, Sandra Radlmair, Martin Huber und allen Helfern für die super Umsetzung

Und auch sportlich lief es bei den Senioren recht erfolgreich. Nach einem Sieg gegen Baldham-Vaterstetten und einem Unentschieden gegen Dorfen, konnte die Bezirksligaelf der SG RRG den Klassenerhalt fix machen. Und im Ligapokal feierte man gegen Dorfen und Buchbach II zwei Siege. Leider konnten aufgrund von Beschränkung keine oder nur eine bestimmte Anzahl von Zuschauern die Spiele verfolgen.

Kraftakt gegen Buchbach II: In den Schlussminuten sicherte sich die SG RRG den Sieg
;Fussball Bezirksliga Ost Ligapokal {location} vs. SGRRG am 23.10.2020 in Dorfen, , Photo: Johannes Wimmer


Die Zweite der SG RRG dürfte nach zwei Unentschieden gegen Forsting und Schonstett und dem Sieg gegen Albaching mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Gegen Weidenbach und Schwindegg holte man im Ligapokal zwei Dreier.

Erfolgreicher Restart für die Zweite der SG RRG

Und zu Guter letzt feierte unsere Dritte gegen Albaching II den langersehnten ersten Saisonsieg.

Gegen den SV Albaching II fuhr die dritte der SG RRG den langersehnten ersten Sieg ein

Aufgrund den Infektionsgeschehens wurde ging es im Senioren- und Jugendbereich in die vorzeitige Winterpause und die Saison kann erst im Jahr 2021 fortgesetzt werden.

Trauer in Reichertsheim

Tiefe Trauer herschte nach dem Tode unseres Ehrenmitglieds und langjährigen zweiten Vorstandes Hans Eisenmann in Reichertsheim und Umgebung. Wir denken du wirst von deiner letzten Ruhestätte weiter unsere Spiele auf dem Reichertsheimer Sportplatz verfolgen. Danke für alles, was du für unseren Verein geleistet hast.

Danke Hans für alles, was du für unseren Verein geleistet hast.

Zwei verdiente Ehrenamtliche und eine virtuelle Weihnachtsfeier

Jeweils 30 Jahre sind Anton und Hugo Bauer beim SV Reichertsheim ehrenamtlich tätig. Da sagen wir gerne „Danke“ für euer Engagement.

Jeweils 30 Jahre Ehrenamt für den SV Reichertsheim: Hugo (links) und Anton Bauer

Über 100 Teilnehmer waren bei unserer ersten (und hoffentlich letzten) Online-Weihnachtsfeier dabei und konnten beim Quiz wertvolle Preise gewinnen.

Moderator Martin Huber (unten) und Quizmaster Georg Empl führten souverän durch die Weihnachtsfeier
Tolle Preise gab es beim Quiz zu gewinnen.
Wir sehen uns 2021 wieder

Anmerkung der homepage-Redaktion:
Ich möchte mich noch bei allen bedanken, die mich bei meiner Arbeit für unsere homepage unterstützt haben.

Ganz besonders bei Georg Empl für seine top Vorberichte, bei unserem Fotografen Johannes Wimmer für seinen tollen Bilder und natürlich bei Martin Huber, dem Mann für unsere specials und der bei technischen Problemen immer zur Stelle ist.

Walter Semerad
homepage-Redaktion

Unser socialmedia-Team sagt auch danke für eure Unterstützung:

Ein frohes neues Jahr wünscht euch die Reischamer Garde:

Ein Gutes Neues Jahr wünscht euch die Reischamer Garde