Jahreshauptversammlung: Gesamte Vorstandschaft macht weiter

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Sportvereines wurde auf den 30.9.2020 vorverlegt, um einer coronabedingten drohenden Absage im November vorzubeugen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Andreas Binsteiner und einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgte die Begrüßung durch den Bürgermeister Franz Stein. Dieser lobte das Engagement aller Ehrenamtlichen und wünschte sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“.

Kontinuität wird im Verein großgeschrieben
En wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung waren die Neuwahlen. Bürgermeister Franz Stein übernahm das Amt des Wahlleiters und hatte dabei eine leichte Aufgabe, denn Vorstand Andreas Binsteiner und sein gesamtes eingespieltes Team stellten sich zur Wiederwahl. So konnte per Hand abgestimmt werden und alle Posten wieder besetzt werden.:

1. Vorstand: Andreas Binsteiner , 2. Vorstand: Robert Liebl, 3. Vorstand: Stefan Geidobler,

Kassier: Markus Huber, Schriftführer: Marcella Holzgaßner, Jugendleiter: Norbert Oschowitzer
Medienbeauftragte: Walter Semerad und Martin Huber, Veranstaltungsbeauftragte: Sandra Radlmair

Beisitzer: Leo Wagenspöck, Andreas Zettl , Reinhold Braun und Peter Huber
Kassenprüfer: Wolfgang Feckl und Reinhold Braun

Bürgermeister und Wahlleiter Franz Stein mit der wiedergewählten Vorstandschaft:
Stefan Geidobler (3. Vorstand), Andreas Binsteiner (1. Vorstand), Bürgermeister Franz Stein und Robert Liebl (2. Vorstand) (v. l.)


Schwierige Zeiten gut gemeistert
Wegen des eingestellten Spielbetriebes und den pandamiebedingten Absagen von Veranstaltungen fehlen dem Verein wichtige Einnahmen stellte Kassier Markus Huber fest. Durch das Entgegenkommen der Trainer und die Treue der Sponsoren können wir auch diese schwierige Zeit gut überstehen. Ein besonderer Dank ging noch an das Reischamer Platzwartteam (Franz Speer, Franz Greißl, Reinhold Braun und Wolfgang Feckl) ,die sich nicht nur gewohnt zuverlässig um die Sportanlage kümmerten, sondern auch noch auf ihre Aufwandsentschädigungen verzichteten.

Um wieder Spiele ermöglichen zu können stellte sich Robert Liebl dankenswerterweise als Corona-Beauftragter zur Verfügung. Er entwarf ein Hygienekonzept und hielt alle Beteiligten immer über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden. Erst dadurch konnte der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.

Viele Entscheidungen mussten online getroffen werden

Während des Shutdown wurden einige wichtige Entscheidungen im Jugendbereich per Onlineumfrage getroffen berichtete Jugendleiter Norbert Oschowitzer. Im Jugendbereich wurden hier die Jahrgangsstufenreform und die Einführung einer Meldeliga im Kreis Inn-Salzach eingeführt.

Bei den Herren wurde laut Abteilungsleiter Stefan Sperr beschlossen, dass die Saison 19/20 nicht annulliert, sondern weitergeführt werden soll. Außerdem wurde über die weitere Vorgehensweise des BFV gegenüber der Staatsregierung bezüglich der Einschränkungen durch Corona abgestimmt.

Kein Fasching 2020/21

Da die Faschingssaison 20/21 ausfällt gibt es auch kein neues Programm von der Reischamer Garde erklärte Anna Grundner.

Die homepage-Redaktion möchte sich auch den Worten von Abteilungsleiter Stefan Speer anschließen, der sich bei allen im Verein bedankte ,die Entscheidungen treffen, organisieren und den Verein somit am Leben halten und als Vorbilder dienen.

Bericht von Marcella Holzgaßner