Vor dem Bezirksliga-Restart: Rückblick auf die Vorbereitung der SG RRG

Am kommenden Wochenende geht es weiter mit der Fortsetzung der unterbrochenen Saison. Die Bezirksligaelf der SG RRG startet Sonntag um 16:30 Uhr in Ramsau gegen den FC Aschheim.

Rückblick auf die Vorbereitung:

SG Perach/Winhöring – SG RRG 1 :4

Nach der langen Spielpause absolvierte die Ostermaier/Nurikic-Elf ihr erstes Freundschaftsspiel gegen den Kreisklassisten SG Perach/Winhöring. Die SG RRG startete recht furios und führte nach 17 Minuten durch Tore von Matthias Vital, Markus Eisenauer und Max Wieser bereits mit 3:0. Trotz der schnellen Führung merkte man der SG RRG und auch den Perachern die lange Pause an. In der 43. Minute konnten die Peracher durch Josef Spermann noch auf 1:3 verkürzen.

Im zweiten Durchgang wechselte die SG RRG fast komplett durch und mi dem schönsten Angriff des Tages erzielte Julius Tafelmeier den 4:1-Endstand.

SG RRG – SG Tüßling/Teising 0:1

;Fussball Vorbereitung 2020 am 15.08.2020 in Ramsau, , Photo: Johannes Wimmer

In einer starken ersten Halbzeit versäumten es die Reichertsheimer in Führung zu gehen. Nach der Pause die Tüßlinger, dass sie zurecht Tabellenzweiter in der Kreisliga sind. SG-Keeper Stephan Kumpfmüller verhinderte mehrmals einen Gegentreffer. In der 90. Minute war aber auch er machtlos, als Max Schmidbauer per Kopf den 1:0-Siegtreffer erzielte.

;Fussball Vorbereitung 2020 am 15.08.2020 in Ramsau, , Photo: Johannes Wimmer

TSV Wasserburg – SG RRG 4:2

Im ersten Durchgang drehte der Bayernligist mächtig auf und führte zur Halbzeit bereits mit 4:0. Keanu Wohlfahrt, Michael Denz, Bruno Goncalves und Robin Ungerath trafen für die Heimelf. SG-Keeper Matthias Löw verhinderte mit einem gehaltenen Elfmeter noch schlimmeres.

In den zweiten 45 hatte sich die SG RRG besser auf das Wasserburger Spiel eingestellt. Mit viel Spielfreude und schönen Angriffen agierte man auf Augenhöhe. Matthias Vital und Alex Baumgartner konnten mehr als verdient auf 4:2 verkürzen.

SV Reichertsheim – SV Kay 4:3

Erst nach einem 0:2-Rückstand durch Johannes Schild und Tobias Wolf wachte die SG RRG auf. Mit einem furiosen Zwischenspurt vor und nach Halbzeit drehten Matthias Vital (2), Sebastian Pichlmeier und Sebastian Bockmaier die Partie in eine 4:2-Führung, Rene Rinner verkürzte für Kay noch auf 4:3.

TSV Emmering – SG RRG 1:6

Eine starke Partie lieferte die SG RRG gegen den TSV Emmering ab. Mit schnellen Angriffen nach vorne und effektiv im Abschluss lag man zur Pause durch Tore von Matthias Vital (2), Sebastian Pichlmeier und Korbinian Klein mit 4:0 in Führung. Danach ließ es die SG RRG etwas ruhiger angehen. Dominik Beis und wiederum Sebastian Pichlmeier machten bei einem Gegentreffer von Alexander Robeis den 6:1-Kantersieg perfekt.

SG RRG – TSV Bad Endorf 3:1

Die SG RRG konnte gegen den Ligakonkurrenten aus Bad Endorf über die gesamte Spielzeit überzeugen. Sie ließen sich auch durch einen 0:1 durch Daniel Trch (21) nicht aus der Ruhe bringen.

Durch Tore von Michael Vital (66), Matthias Rauscher (70.) und Felix Wieser (73.) drehten innerhalb von sieben Minuten die Partie in ein 3:1.

SG RRG – FC Töging 1:2

Trotz der Niederlage war die Begnung gegen den Landesligisten FC eine gelungene Generalprobe für den Ligastart gegen Aschheim. Es war von beiden Seiten ein flottes Spiel. Im ersten Durchgang hatte die SG RRG ein leichtes Chancenplus. Nach der Pause zeigte sich Töging zweimal eiskalt und ging durch Tore von Philipp Hofmann (47.) und Thomas Breu (57.) schnell mit 2:0 in Führung.

Die SG RRG schaffte trotz einer guten Leistung nur noch den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Felix Wieser (63.). Bedanken möchten wir uns noch bei unserem Landesligaschiedsrichter Felix Otter, der in Halbzeitpause kurzfristig für den verletzten Referee Ronny Schmid einsprang.

Die nächsten Bezirksligaspieltage: