Nullnummer zwischen der SG RRG II und Babensham II

Keine Tore gab es beim Heimspiel der Zweitvertretung der SG RRG gegen den TSV Babensham II. Die SG RRG hatte zwar mehr vom Spiel, doch es fehlte die letzte Zielstrebigkeit vor dem Tor.

Den ersten Aufreger gab es in der 20. Minuten, als Sebastian Schreiner nach einer Ecke per Kopf die Latte traf. Die Heimelf hatte weitere Abschlüsse, doch so richtig gefährlich wurde es nicht. Die beste Babenshamer Chance hatte Sebastin Christlhuber, der in der 30. Minute mit seinem Kopfball ebensfalls das Aluminium traf.

Im zweiten Durchgang hatte die SG-Reserve zwar einige Ecken und Strafraumszenen, eine zwingende Möglichkeit war aber nicht dabei. Zudem musste man vor den Babenshamber Kontern auf der Hut sein.

Letztendlich konnte sich keine Mannschaft entscheidet durchsetzen und man trennte sich mit einem torlosen Unentschieden.

Für die SG RRG II ist es bereits das siebte Unentschieden in der Saison und sie belegen mit 19 Punkten den sechsten Rang in der A-Klasse 3.

Nächste Woche ist die SG RRG II spielfrei. Zum letzten Spiel vor der Winterpause erwartet die SG RRG II am Sonntag, den 17.11.19 um 14 Uhr in Gars die Rechtmehringer Reserve.