SG RRG – TSV Buchbach II: Hitziges Derby endet Unentschieden

In einem recht hitzigen Derby trennten sich die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und der TSV Buchbach II vor 220 Zuschauern am Ende leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden. Die SG RRG bestimmte die Begegnung in der ersten Halbzeit, doch die Gäste aus Buchbach drehten im zweiten Durchgang auf und nahmen am Ende verdient einen Punkt mit nach Hause.

Im Mittelfeld spielte sich die Anfangsphase ab: Korbinian Klein im Kopfballduell

Beide Mannschaften brauchten etwas, um auf Touren zu kommen und viele Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab.. Kleinere und größere Fouls unterbrachen den Spielfluss immer wieder und sorgten für eine hitzige Stimmung. Durch Standards fand die SG RRG nach 20 Minuten ins Spiel und bestimmte fortan die Begegnung.

Sebastian Bockmaier (ganz rechts) befördert den Ball zu 1:0 für die SG RRG ins Tor
Unhaltbar für Buchbachs Keeper Daniel Süßmaier schlägt der Ball im Kasten ein

Folgerichtig fiel die SG-Führung nach einem ruhenden Ball. Eine flach getretene Ecke von Michael Vital verlängerte Mittelstürmer Sebastian Bockmaier und der Ball lag zum 1:0 für die SG RRG im Kasten (28.). Korbinian Klein hätte fast den zweiten Treffer nachgelegt, doch TSV-Keeper Daniel Süßmaier lenkte den Weitschuss mit einer Glanzparade zur Ecke (35.)

Inmitten zweier Buchbacher Verteidiger: Torschütze Sebastian Bockmaier

Fast mit dem Pausenpfiff dann die erste gute Möglichkeit für Buchbach II, als Alexander Linner mit einem Schuss aus 14 Meter SG-Torwart Matthias Löw prüfte (45.). Die Buchbacher Reserve kam mit viel Schwung aus der Kabine und Manuel Mattera knallte die Kugel aus 20 Meter an die Querlatte (50.).

Im zweiten Durchgang machte Buchbach viel Druck
Die SG-Abwehr mit Andreas Hundschell, Alex Baumgartner (am Pfosten), Matthias Rauscher und Matthias Neumaier hatte in Hälfte Zwei jede Menge Arbeit

Die SG RRG verlor nun etwas den Zugriff und die Gäste machten viel Druck. Ein Reichertsheimer Konter über Matthias Vital hätte aber fast das 2:0 gebracht, jedoch scheiterte Uli Hubl aus acht Meter am Buchbacher Torwart (68.). Nur eine Minute brauchte der eingewechselte Stefan Perovic, um sich in die Torschützenliste einzutragen. Nach einer weiten Flanke besorgte er aus kurzer Distanz am langen Eck den 1:1-Ausgleich (71.).

Buchbachs Keeper Daniel Süßmaier hält den Schuss von Uli Hubl

Beide Mannschaften hätten in der Schlussphase noch den Lucky Punch setzen können. Buchbachs Denis Rexhepi köpfte freistehend neben das Tor (78.) und auf der Gegenseite holte TSV-Keeper Daniel Süßmaier einen 18-Meter-Kracher von Michael Vital aus dem Winkel (86.).

Ein umkämfptes Derby endete mit einer Punkteteilung: Matthias Neumaier (links) im Zweikampf gegen Buchbachs Atakan Akdemir

Durch das Unentschieden bleibt die SG RRG weiter Zweiter und fährt am nächsten Samstag zum Topspiel zum Tabellenführer SV Bruckmühl.

„Es war das erwartet schwierige Spiel. Das Derby war hart umkämpft und am Ende war die Punkteteilung gerecht.“ bilanzierte das SG-Trainerduo Michael Ostermaier und Elvis Nurikic.

Das Trainerduo der SG RRG Michael Ostermaier und Elvis Nurikic: Nächsten Samstag geht es zum Spitzenreiter SV Bruckmühl.

SG RRG: Löw, Neumaier, Baumgartner, Klein, Bockmaier (81. Sperr), Pichlmeier, Matthias Vital, Hundschell, Hubl (72. Beis), Michael Vital, Rauscher

TSV Buchbach II: Süßmaier, Gradl, Hitzlsperger, Abazaj (70. Perovic), Akdemir, Sztaf (87. Weinzierl) , Bircan, Batljan, Linner (90. Fischer), Rexhepi, Mattera

Tore: 1:0 Bockmaier (30), 1:1 Perovic (71.)

Schiedsrichter: Herrmann (München)

Zuschauer: 220

Einige Fotos gibt es noch auf flickr: „SG RRG – TSV Buchbach II