2. Sieg im 2. Heimspiel für die D-1, D-2 mit 3:2 Sieg in Perach

Nach einem zähen Spielbeginn und keinen Toren in der 1. Halbzeit, drehte die D-1 der SGRRG im 2. Durchgang nocheinmal ordentlich auf konnte doch noch einen auch in der Höhe verdienten 5:1 Sieg bejubeln.

Das Spiel begann mit einigen halbwegs gefährlichen Spielzügen beider Mannschaft die jedoch nie zu größerer Torgefahr führten. Danach kam die Heimelf jedoch nach und nach besser ins Spiel und kam zwei mal gefährlich durch Jafar vor das Tor der Gegner, dieser blieb jedoch allein vorm Keeper nicht cool genug und der Schlussmann konnte glänzend parieren. Jedoch war in Halbzeit 1 bereits sichtbar, dass man dieses Spiel nicht aus der Hand geben wolle, wobei das ein oder andere mal sicherlich wieder mal das Tempo im Passspiel wieder mal zu wünschen übrig ließ.

Dies wurde in der Halbzeit von den drei Trainern nochmal klar angesprochen und zudem wurde personell gewechselt. Für Julius Rook kam Johannes Grüner zum Einsatz, der die rechte Seite zusammen mit Paul Maier glänzend bespielte und immer wieder für Gefahr sorgte. Klasse Jungs.

Mit Beginn der 2. Halbzeit wurde auch das Zusammenspiel der Mannschaftsteile immer besser und man erkannte das nicht einer das Tor schießen wollte sondern die Jungs ein gutes Team sind und miteinander das Tor erzielen wollten. In der 37. Minute war es dann auch endlich soweit, und es konnte nach einem tollen Spielzug über die rechte Seite mit Johannes Dötzer der Ball nach vorne gespielt werden, Jafar zog nach außen und ging mit Tempo an die Grundlinie und bediente Paul Maier, der nur noch den Fuß hinhalten brauchte. Man sah bei diesem Tor wieder: Fußball ist ein Mannschaftssport!!!

Eine Minte später konnte Lorenz Thalmeier sein 1. Tor für die SGRRG bejubeln. mit einem sehenswerten Treffer aus 18!! Metern jagte er den Ball gekonnt ins lange Kreuzeck. Respekt Lenze(Thale)

In der 45. Minute durfte dann auch Jafar endlich sein Tor machen, dass er sich an diesem Tag durch unermüdliche Mannschaftsarbeit reglich verdient hatte. Er ließ 4 Gegner ins Leere laufen und schob gekonnt am Keeper vorbei flach ein. Klasse Jafar.

In der 51. Minute der Anschlusstreffer nachdem der gegnerische Stürmer unserem Torwart Fabi den Ball abnahm und nur noch einschieben musste. Fabi ist ein klasse Torwart der eben auch noch sehr gut kicken kann und das wohl in dieser Situation zeigen wollte, ging aber leider schief. Passiert eben mal er zeigte bisher jedoch tadellose Leistungen und die Trainer fordern von ihm auch, dass er mitspielt, also kein Problem.Kopf hoch Fabi!!

Nach einer Ecke konnte Jojo Grüner auf 4:1 erhöhen, als er einen 2. Ball souverän einschob.

Den Schlusspunkt setzte Michael, als sich wieder über links durchkombiniert wurde und er richtig stand und einnetzte.Klasse Michael

Also 3 verdiente Punkte,Blick nach vorne am Freitag gehts weiter in Marktl.

Für die D-2 ging es am frühen Samstagnachmittag in Richtung Osten. In Perach wartete die SG Perach/Winhöring 2. Die Jungs hatten die letzte deutliche Niederlage gut verdaut und gingen von Beginn an engagiert zu Werke. Unsere Abwehr vor dem sicheren TW Marinus war mit Jonne, Lukas und Leo sehr sattelfest. Nach vorne wurden wir immer wieder gefährlich und gingen folgerichtig durch Thaddi, nach sehenswerter Vorarbeit von Korbi mit 1:0 in Führung. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen der Ausgleich. In Halbzeit zwei gewannen wir durch unseren umsichtigen Sechser Simon O. und durch Fabi´s Comeback auf der 10 ein spielerisches Übergewicht. Gute Chancen (Leon,Thaddi,Fabi), Führten zunächst nicht zum Erfolg. Den hatte der Gegner, die einen ihrer Angriffe zur Führung nutzten . Unser Team bewies Moral und steckte nicht auf. Fabi zeigte seine Klasse vor dem Tor. Zweimal wurde er von seinen Mitspielern gekonnt in Szene gesetzt und zweimal schlug es unhaltbar im Tor der Gegner ein. Mit diesem 3er stehen nach 3 Spieltagen 6 Punkte auf dem Konto. Weiter so Jungs!!