A-Jugend etabliert sich an der Tabellenspitze

Mit einem 3:1 Heim-Erfolg gegen den TSV Neumarkt St. Veit sichert sich die Lentfellner Elf eine weiterhin gute Lage im Rennen um die Meisterschaft!

Bereits ein frühes Führungstor bescherte dem Gastgeber das 1:0. Nach einem kleinen Solo vom, sehr stark spielenden,Ludwig Maier konnte dieser nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Sicher Verwandelt wurde dieser im linken unteren Eck von Christian Bauer. Einige gute Chancen wurden noch verarbeitet die allerdings nicht genutzt wurden.Nach ca. 20 min. flaute das Angriffsspiel der SG R-R etwas ab. Die Folge daraus: Eine Chance für die Gäste die sie dann, durch einen Glücklichen Distanzschuss verwandelten.

Aber nach der, wie eigentlich immer, sehr motivierende, Halbzeitansprache von Trainer Hubert Lentfellner, kam eine wieder erstarkte Truppe zum Vorschein die zeigte warum sie heuer einen Anspruch auf die Meisterschaft besitzen. Nach einem langen Freistoß von Zehentbauer kam Maier zum Kopfball und versenkte die Kugel zum 2:1 unter der Latte. Kurze Zeit, und einige ungenützte Chancen, später dann das ersehnte und auch völlig verdiente 3:1. Diesmal nach einer Ecke getreten von Lechner. Aber wieder das gleiche Bild: Kopfball Maier, drin. Anschließend wäre eigentlich noch mindestens ein 4. oder 5. Tor verdient gewesen, da vor allem über die linke Seite, teilweise sehr ansehnlicher Angriffsfussball geboten wurde. 

Am Ende wurde es nochmal ein bisschen Hektisch. Zuerst sah Florian Huber, der bereits verwarnt war, eine fünf Minuten Zeitstrafe, anschließen wurden die Gäste bestraft. Nach einem bösen Foul an Schöberl und einer glatt Roten Karte, war der TSV Neumarkt die letzten Minuten nur noch zu zehnt.

Fazit: Tritt die Mannschaft am Dienstag 1.Mai beim TSV Haag um 15 Uhr ähnlich beherzt an wie in der 2.Hälfte dürften wohl auch drei Punkte dabei rausspringen.

Somit ist die Lentfellner Elf im Moment 3. allerdings mit 2 Spielen weniger auf dem Konto als der 2. Platzierte und einem Spiel weniger als der derzeit schwächelnde FC Mühldorf!