C1 holt wichtigen „Dreier“ gegen Kastl!

Beim 3:1-Sieg Heimpräsenz gezeigt… Ein C-Jun-Kreisklassenspiel, welches vieles zu bieten hatte: Kampf u. spielerische Elemente, Zweikämpfe u. gelbe Karten, super Spielzüge u. vor allem Spannung.Vom Anpfiff an war Kastl ca. 15 Minuten spielerisch dominant und zeigte warum sie weiter oben in der Tabelle stehen. Nachdem sich aber unsere C1 daran erinnerte, wer hier ein Heimspiel hat, übernahm man mit körperlicher Präsenz und Zweikampfstärke auch die spielerische Überlegenheit. Nach zwei ungenutzten Chancen erzielte die SGR-R noch vor der Halbzeit das 1:0: Superpass von Matti (Haslberger) in den Lauf von Maxi (Heider), dessen Flanke verwandelte Gig (Empl) direkt.Nach der Pause behielt man weitgehend die leichte Überlegenheit. Aber es dauerte bis 15 Minuten vor Schluss, bis das 2:0 erzielt werden konnte. Eine Parallele zum ersten Tor: Pass in die Tiefe, Flanke von Maxi, direkt verwandelt vom Hofer Niki. In der Folgezeit erspielte sich Kastl einige wenige Chancen, eine davon konnten sie zum Anschlusstor nutzen, zweimal rettete unser mitlerweile angeschlagener Torwart (Heinrich Michael) mit tollen Paraden auf der Linie. Erst als Matti den Schlusspunkt setzte, war der Sieg gesichert: mit einem Freistoßhammer aus 20m traf er voll zum 3:1 Endstand.

Mit diesem wichtigen Sieg konnten die Abstiegsplätze verlassen werden. Ob es weiter nach oben geht sehen wir im nächsten Spiel beim Tab.-Zweiten in Ampfing. In der Tabelle ist alles eng beieinander, so dass nach oben, allerdings auch nach unten noch alles drin ist.