Siegesserie der SGRR III geht weiter

 

In der Partie zwischen dem TSV Haag II und der SGRR III holt sich die SGRR III die nächsten drei Punkte und bleibt weiterhin Tabellenführer in der C-Klasse 3.

 

Thomas Stadler musste personell auf Kenan Kalay und Markus Huber verzichten. Aber in Haag zum Derby stand eine schlagkräftige Truppe bereit.

Der erste Torschuss der Gäste erfolgte durch Stefan Reiter in der 6. Minute, dieser war aber sichere Beute für den Torwart des TSV Haag II. In der Folge spielte sich das meiste Spielgeschehen im Mittelfeld ab.

Eine Kopfballchance des TSV Haag II in der 21. Minute und ein Freistoß in der 24. Minute war für Torwart Jonas Hundschell keine Gefahr.

In der 32 Minute gelang dem Hausherrn aus Haag der Führungstreffer. Christoph Peinelt zieht aus kurzer Distanz ab und versenkt den Ball unhaltbar für Hundschell im Tor.

Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten keine Chancen mehr. Trainer Thomas Stadler hatte in der Pause die richtigen Worte für sein Team gefunden. Die SGRR III kommt hochmotiviert aus der Halbzeit und drängt vehement auf den Ausgleich.

Der TSV Haag II stellt seine Offensivbemühungen fast komplett ein. Nur durch ein paar Konter kommen die Hausherrn zu Möglichkeiten. Die Abwehrreihe um Bernhard Brandhofer, Michael Lohmaier, Andreas Lohmaier, Sigfried Greimel sowie der Goalie Jonas Hundschell standen sicher.

Die Offensive der SGRR III war aber im Abschluss zu ungenau oder der letzte Pass kam nicht an. In der 70. Minute erzielte die SGRR III nach einer Ecke per Kopfball durch den bärenstarken Michael Lohmaier den Ausgleich doch zum Entsetzen aller entschied der Schiedsrichter auf Foulspiel.

Die SGRR III stellte seine Offensivbemühungen weiterhin nicht ein, die Hausherrn hatten mit dem hohen Tempo der Gäste enorme Probleme. Hier zeigte sich, dass die SGRR III die konditionell stärkere Mannschaft war.

Nach einer Ecke von rechts in der 88. Minute wird der erste Kopfball seitens der SGRR III noch geblockt. Reaktionsschnell legt Michael Lohmaier den Ball am rechten fünfer Eck nach hinten ab zu Sebastian Heindl. Dieser leitet den Ball direkt weiter zu Andreas Lohmaier, welcher den Ball mit seiner linken Klebe unhaltbar für den Haager Keeper in die Maschen donnert.

Andy Lohmaier erzielte in der 94. Minute den 3:2_Siegtreffer gegen den SV Vogtareuth II
Andreas Lohmaier erzielte in der 88. Minute den 1:1 Ausgleich

Mit der letzten Aktion des Spieles schlägt Michael Lohmaier einen Freistoß von der Mittellinie in den gegnerischen Sechszehner. Hier steht der Goalgetter Stefan Reiter goldrichtig und köpft den Ball überlegt gegen die Laufrichtung des Haager Torwarts zum viel umjubelten 1:2 ins Tor. Benjamin Eder sah im Anschluss noch die gelb rote Karte ehe der Schiedsrichter die Partie beendet.

Goalgetter Stefan Reiter besorgte den Endstand zum  3:0
Goalgetter Stefan Reiter besorgte nach Vorlage von Michael Lohmaier den Endstand zum 1:2

Am kommenden Freitag um 19:30 Uhr ist die DJK SV Griesstätt ll zu Gast in Ramsau. Hier steht für die 0:1 Niederlage im Hinspiel noch eine Rechnung offen.