Ehrenamt Pur: Danke Sepp, Danke Pit

Nach ihrem jahrzehntelangen Engagement im Nachwuchsbereich übergaben die Jugendleiter Sepp Loipfinger (SV Reichertsheim) und Peter Peckmann (DJK-SG Ramsau) ihre Ämter in die Hände ihrer Nachfolger. Das Heimspiel der SG RRG gegen den TSV Ebersberg war ein würdiger Rahmen, um sich bei den beiden auch noch einmal öffentlich für ihren Einsatz zu bedanken.

„Ihr habt nicht nur unsere Jugendarbeit geprägt, sondern auch im Seniorenbereich konnten und können wir auch noch in Zukunft von eurem Einsatz profitieren“ betonte SVR-Abteilungsleiter Sebastian Lipp. Davon konnten sich Sepp Loipfinger und Peter Peckmann beim 4:2-Sieg gegen Ebersberg schon mal überzeugen, denn 15 Spieler aus dem 18er-Kader durchliefen die Juniorenteams der SG RRG.

Reichertsheims Vorstand Andreas Binsteiner, Josef Loipfinger, Abteilungsleiter Sebastian Lipp

Jahrelanges Engagement wurde ausgezeichnet

Seit 1983 war Josef Loipfinger in allen Altersklassen der Jugendabteilung des SV Reichertsheim als Trainer und Betreuer im Einsatz. Von 1994 – 2004 gehörte er dem Beirat der Vorstandschaft an und seit 2004 bekleidete er das Amt des Jugendleiters des SV Reichertsheim. Im Jahr 2014 bekam er dafür den DFB-Sonderpreis verliehen. Er bleibt dem Verein weiter verbunden, wird sich jedoch in Zukunft verstärkt als Dritter Vorstand im Verein „Dorfmitte Reichertsheim“ einbringen.

Peter Peckmann übernahm 1996 die damalige D-Jugend bei der DJK-SG Ramsau und hatte seitdem auch die Jugendleitung inne. Sein Einsatz wurde 2017 mit dem BFV-Ehrenamtspreis gewürdigt. Die Öffentlichkeitsarbeit in Ramsau wird weiterhin in seinen Händen liegen und natürlich ist er weiterhin zur Stelle, wenn etwas angepackt werden muss.

Die Stellvertreter übernehmen die Jugendleitung

Die neue Jugentleitung; Norbert Oschowitzer, Dieter Meier und Florian Koroschetz

Mit Norbert Oschowitzer (SV Reichertsheim) und Florian Koroschetz (DJK SG-Ramsau) übernahmen die beiden Stellvertreter die neue Jugendleitung. Zusammen mit Dieter Meier vom TSV Gars planten und organisieren sie bereits die Saison 2019/20 im Nachwuchsbereich der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars.

Die SG RRG sagt nochmals „Danke“ für euer langjähriges Engagement, denn mit eurer Arbeit für unsere Vereine seid ihr uns allen ein Vorbild.