SGRRG vs SVN München: Ein Kracher zum Auftakt

Für die Mannschaften der BZL Ost beginnt am kommenden Wochenende die neue Saison. Dann erwartet die SGRRG mit dem SVN München ein echtes Schwergewicht der Liga. Das Spiel beginnt am Samstag, den 20.07.2018 um 17:00 Uhr auf der Sportanlage in Reichertsheim.

Die Spielgemeinschaft aus Reichertsheim-Ramsau-Gars setzte wie in den vergangenen Jahren auf Kontinuität in der Vorbereitung. Auf große Neuverpflichtungen verzichteten die Verantwortlichen der SG. Stattdessen wurde der Kader mit vielen Spielern der eigenen Jugend erweitert. Zudem verstärkt Andreas Hundschell das Team. Der Allrounder kehrt nach einem Jahr beim TSV Wasserburg zu seinem Heimatverein zurück. Zusammen mit den wiedergenesenen Langzeitverletzten Andreas Wieser und Markus Eisenauer steht dem SG-Trainerteam Ostermaier und Nurikic ein breiter Kader zur Verfügung.

Im Bild von links: Trainer Michael Ostermaier, Matthias Rauscher, Jakob Oberbauer, Sebastian Schreiner, Dominik Beis, Andreas Hundschell, Julius Tafelmeier, Sebastian Bockmaier, Trainer Elvis Nurikic, es fehlt: Jakob Kohwagner

Die Mannschaft präsentierte sich bereits stark und ausgeglichen. So absolvierte die SGRRG insgesamt fünf Testspiele und erzielte dabei gute Ergebnisse gegen höherklassige Teams wie Kastl und Ampfing. Darüber hinaus blieb die SG weitestgehend verletzungsfrei. Lediglich Stefan Sperr kämpft derzeit mit Problemen im Knie.

Michael Vital und Felix Wieser im Training

Der SVN aus München ist für die SGRRG weitestgehend unbekannt. Das Team wechselte durch eine Umgruppierung von der BZL Süd in die BZL Ost zur neuen Saison. Daher gab es bislang noch keine Duelle mit der Spielgemeinschaft. Vergangene Spielzeit belegten die Münchner den zweiten Tabellenplatz und scheiterten erst in der Relegation am Aufstieg in die Landesliga. Trotz der vielen Zu- und Abgänge (Insgesamt zwölf neue Spieler) und einem neuen Headcoach (Florain Lanz), zählt der SVN auch in der neuen Saison zu den Favoriten auf den Meistertitel in der Bezirksliga Ost.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.