Crunch-Time in Traunstein!! U19 kämpft um die Teilnahme an der oberbayerischen Meisterschaft

Die U-19 der SG Reichertsheim-Ramsau/Gars hat sich mit einem starken zweiten Platz bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft in Schnaitsee für die Endrunde in Traunstein qualifiziert.

Gleich zu Beginn des Jahres 2019 steht ein erstes Highlight für die A-Jugend der SG Reichertsheim-Ramsau/Gars an. Am 4. Januar findet das Endrunden-Turnier der diesjährigen Futsal-Kreismeisterschaft in der Landkreissporthalle Traunstein statt. Ein absoluter Leckerbissen für alle Fans des gepflegten Juniorenfutsals. Das Erste Spiel der SGRRG ist für 18:42 Uhr angesetzt und das Team um Kapitän Dominik Beis hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Hoffnung auf ein mögliches Weiterkommen machen dabei die zwei vorausgehenden Turniere bei denen das Wagenspöck/Wieser-Team durchaus zu Überzeugen wusste. Vor allem in der Zwischenrunde wurde sehr guter Hallenfußball gespielt, der auch schlussendlich mit dem zweiten Platz belohnt wurde.

Tabelle nach der Zwischenrunde

Stolz konnte man auf die gute Abwehrarbeit sein, an der sich viele Teams, wie auch der Bezirksligist JFG Bavaria Isengau, die Zähne ausbissen. Einziger Wehmutstropfen war der schwache Auftritt gegen Bad Reichenhall, als eine verdiente 0:3 Niederlage hingenommen werden musste. Diese Rechnung kann allerdings bereits im ersten Spiel der Endrunde wieder beglichen werden, wenn es erneut gegen Bad Reichenhall geht.

Die weiteren Gegner: JFG FC Holzland/Inn; JFG Inn-Achental; JFG Ötting/Inn; Sportbund Chiemgau Traunstein; SG Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg

Schaute man in die Gesichter der Spieler beim Abschlusstraining, so konnte man schon ahnen, mit welcher Leidenschaft man ins Turnier gehen wird.

Text von: Oberbauer J.