C-Jugend: Rückblick auf die letzten drei Spiele

C-Jungend mit Auswärtspunkt in Peterskirchen und Niederlage in Marktl, bärenstarker Heimauftritt gegen SV-Wacker-Burghausen. Den ersten verdienten Auswärtspunkt holten sich unsere Jungs nach einem guten Spiel gegen Peterskirchen-Tacherting-Englsberg.

Dann ging es zum Tabellennachbarn Marktl-Haiming. Nachdem wir bei diesem Spiel kurzfristig auf unseren erkrankten Torwart Simon verzichten mussten, kam unser Ersatztorward Benny zum Einsatz. Er zeigte trotz wenig Spielpraxis eine gute Leistung, konnte die Auswärtsniederlage aber nicht verhindern. Und so konnte man wieder keine Punkte mit nach Hause nehmen. Endergebnis 1:4.

Zum Heimspiel am Samstag kam dann der in Tabelle vorne angesiedelte SV-Wacker-Burghausen. Wir wussten natürlich, dass man alles geben musste, um so ein spielerisches gutes Team in Schach halten zu können. Hochkonzentriert agierten unsere Jungs zum Anfang der Partie, dennoch kam Burghausen zu ersten Tormöglichkeiten, die Simon souverän meisterte.

Durch unseren unermüdlichen Einsatz kämpften wir uns in die Partie und ein Freistoßtor von der Strafraumgrenze brachte die 1:0 Führung. Kurz darauf müsste Marco eigentlich das 2:0 erzielen, als er alleine auf den Burghauser Torwart zulief. Sich den Ball jedoch zu weit vorlegte und der Keeper gerade noch klären konnte. Besser machte er es nach einem tollen Zuspiel von Mike, als er von der linken Seite in den Strafraum drängte. Und den Ball cool in das lange Eck versengte. Ein typisches Marco-Tor, klasse.

Burghausen war durch unsere aggressives Pressing etwas überrascht. Und so ging man mit 2:0 in die Pause. Wir schworen unsere Jungs nochmal ein, nicht nachzulassen, um vielleicht das 3:0 nachzulegen. Es ergaben sich einige gute Kontermöglichkeiten, denn Burghausen drängte auf den Anschlusstreffer, ohne jedoch wirklich gefährlich vor unseren Tor zu werden .Nach einer guten Aktion konnte Marco im Strafraum, nur durch ein Foul gestoppt werden, und es gab Elfmeter, den Basti K. sicher verwandelte. Grenzenloser Jubel nach dem Schlusspfiff, denn man hatte ein Top-Team in Ramsau besiegt.

Nächsten Freitag geht es zum letzten Vorrundenspiel gegen die JFG-Halsbachtal.
Mit dieser Leistung müsste es endlich auch mit dem ersten Auswärtssieg klappen.

Pack mas, Jungs.