Rückrundenstart für die SGRRG

Am Sonntag, den 21.10.2018, beginnt für die Spielgemeinschaft aus Reichertsheim-Ramsau-Gars die Rückrunde in der BZL Ost. Mit dem ASV Au ist ein direkter Tabellennachbar zu Gast. Die Partie beginnt eine Stunde früher als gewohnt um 13:30 Uhr in Reichertsheim.


Trotz der bitteren 0:2 Niederlage gegen die SG Schönau, spielte die SGRRG eine starke Hinrunde und zeigte in den meisten Spielen, dass die Mannschaft seit den ersten Auftritten in der Bezirksliga einen Reifeprozess durchlaufen hat. So punktete das Team von Michael Ostermaier und Elvis Nurikic regelmäßig, obwohl die Offensive einige Ausfälle zu verkraften hatte. Dabei überzeugte die SGRRG vor allem in der Defensivarbeit und ließ nur 16 Gegentreffer zu. Auch in den verbleibenden Partien vor dem Winter wird es auf den Abwehrverbund um Kapitän Christian Bauer und Thomas Schaberl ankommen, da eine Rückkehr der verletzten Offensivkräfte vor dem Frühjahr ausgeschlossen ist.

SGRRG-Torwart Matthias Löw spielte eine starke Hinrunde.

Der ASV Au ist ein schwer einzuschätzender Gegner. Krachenden Niederlagen folgten knappe Siege gegen Teams aus allen Tabellenregionen. Dies wird auch im Torverhältnis von minus 15 Toren wiedergespiegelt. Dennoch steht der ASV mit derzeit 18 Punkten einen Platz hinter der SGRRG auf dem neunten Rang. Das Team um den Mittelfeldstrategen Franz-Xaver Pelz ist also durchaus effizient und weiß enge Spiele für sich zu entscheiden.

In der Hinrunde erkämpfte sich die SGRRG einen 3:1 Sieg in Au.

 

 

Die Reserve der SGRRG empfängt den Tabellenführer

Wechselhafte Wochen gipfeln für die zweite Mannschaft der SGRRG in einem absoluten Spitzenspiel gegen den TSV Eiselfing II.

Für die zweite Mannschaft lief es nach einem schweren Start in die B-Klasse sehr gut in den vergangenen Spielen. Der Höhenflug endete aber mit einer unnötigen 1:2 Niederlage in Rott. Die SGRRG II fand vor allem in den ersten 45 Minuten kaum statt, leistete sich in der Defensive viele Fehler und nutzte die eigenen Torchancen nicht. Auch im zweiten Durchgang gelang es der SG-Zweitvertretung nicht die Partie noch zu drehen. Letztes Wochenende gelang der Mannschaft um Kapitän Joe Müller aber die passende Antwort. Mit 7:0 schlug die SGRRG die Reserve des SpVgg Pittenhart. Im kommenden Spiel gegen Eiselfing II wird die SGRRG II sowohl offensiv als auch defensiv weit mehr gefordert sein. Eiselfing steht an der Tabellenspitze und ließ bislang nur vier Gegentreffer zu und stellt damit die beste Abwehrreihe der Liga. Das Duell beginnt nach der Partie der ersten Mannschaft.