SG RRG nimmt Punkt aus Buchbach mit

In einem recht flotten Bezirksligaspiel trennten sich die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars und die Regionalligareserve des TSV Buchbach, trotz guter Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, vor 210 Zuschauern mit einem torlosen Unentschieden.

Auch Korbinan Klein (weißes Trikot) kann die scharfe Ecke nicht im Buchbacher Tor unterbringen

Die SG RRG von Beginn an aktiver im Spiel, störte früh und zog immer wieder mit viel Tempo in Richtung Buchbacher Tor. Nach einer flachen Ecke verfehlte Korbinian Klein den Ball im Fünfer nur knapp (3) und in der 20. Minute setzte Matthias Vital ein Kopfball nur knapp über die Latte (20.).

Buchbachs Keeper Daniel Süßmaier lenkt den Schuss von Matthias Vital noch zur Ecke

Zehn Minuten später setzte sich wieder der starke Matthias Vital im Sechzehner durch, seinen Schuss aus spitzen Winkel klärte TSV-Keeper Daniel Süßmaier spektakulär zur Ecke (30). Der TSV Buchbach brauchte lange um ins Spiel zu kommen,agierte oft mit weiten Bällen nach vorne und erst kurz vor der Pause musste SG-Keeper Matthias Löw gegen Ali Bircan erstmals eingreifen (41).

Starke Partie auf der rechten Seite: Uli Hubl

Im zweiten Durchgang war Buchbach präsenter und mit mehr Zug zum Tor. Nachdem SG-Schlussmann Löw am Sechzehner vor Klaus Bachmayr rettete, setzte Ali Bircan den Abpraller aus 22 Meter nur knapp über das verwaiste Tor (50.). In einer nun ausgeglichenen Partie suchten beide Teams ihre Chancen, ohne jedoch ins letzte Risiko zu gehen.

Knapp neben das SG-Gehäuse ging der Freistoß von Manuel Neubauer

Die SG RRG hatte einige gute Szenen im Sechzehner, doch die Heimdefensive verteidigte vielbeinig. Die klareren Chancen hatte in der Schlussviertelstunde der TSV Buchbach II. Einen Kopfball von Klaus Bachmayr entschärfte SG-Torwart Löw mit einer Glanzparade (75) und eine Freistoßflanke von Spielertrainer Manuel Neubauer ging knapp am langen Eck vorbei (80.).

Wirbelte bei seinem Startelfdebüt auf der linken Seite: Felix Wieser

So blieb es beim torlosen Unentschieden und die ersatzgeschwächte SG RRG nahm verdient einen Punkt mit nach Hause.

Frisch aus der A-Jugend und bei allen vier Spielen über 90 Minuten dabei: Dominik Fischberger

Zufrieden war auch Trainer Michael Ostermaier nach der Begegnung. „Wir haben unsere Sache gut gemacht. Wir nehmen das Unentschieden mit und bauen in den nächsten Spielen darauf auf.“

SG RRG: Löw, Neumaier, Baumgartner, Bauer, Fischberger, Klein, Sperr, Vital Michael (ab. 59 Huber), Wieser F. ab 90. Maier), Vital Matthias, Hubl

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Franzl (München)

Zuschauer: 210