SG RR II: 1:2-Niederlage in Waldhausen besiegelt Abstieg

Eine bittere 1:2-Niederlage gab es für die Zweite der SG RR gegen den SV Waldhausen und steigt dadurch aus der A-Klasse ab.

Christoph Unterauer brachte die Zweite früh in Führung

Dabei ging die Zweite bereits nach neun Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von Josef Müller verlängerte Uli Hubl per Kopf und Christoph Unterauer vollstreckte am langen Eck. In der 35. Minute hätte Uli Hubl erhönen, doch er verzog in aussichtsreicher Position nur knapp. Die Waldhausener brauchten etwas um ins Spiel zu kommen und kamen kurz vor der Pause zum Ausgleich. nach einer Balleroberung im Mittelfeld spielten sie schnell nach vorne und Thiemo Leupoldt verwandlte flach aus 14 Meter zum 1:1 (41.)

Dreimal Aluminium, aber kein weiteres Tor gab es für die SG RR II. Der Schuss von Florian Koroschetz landete nur am Pfosten.

Nach der Pause zog SG-Spieler Florian Koroschetz aus 14 Meter ab, doch der Ball landete nur am Pfosten (46.).  Nach einem Waldhausener Konter war  Keeper Stephan Kumpfmüller auf dem Posten und rettete gegen Juergen Westerberger (55.). Nach einem Schuss von Josef Haslberger  aus 18 Meter ging die Kugel  ans Waldhausener Lattenkreuz, statt ins Tor (80.). Fünf Minuten später touchierte ein Kopfball von SG-Stürmer Uli Hubl die Latte (85.).

Nach einem unnötigen Ballverlust gelang dem SV Waldhausen drei Minuten vor dem Spielende durch Andreas Hilger der 2:1 Siegtreffer für sein Team und besiegelte damit den bitteren Abstieg für unsere Zweite.