Spitzenreiter zu Gast in Ramsau

Am Mittwochabend findet das Nachholspiel der BZL Ost statt. Dabei trifft die SG Reichertsheim-Ramsau im Derby auf Ligaprimus Wasserburg. Anstoß ist um 20:00 Uhr in Ramsau.

Es sollte nicht sein mit dem zweiten Sieg in Folge für die SG RR. Vergangenen Sonntag bestimmte die Spielgemeinschaft das Kellerduell gegen Kolbermoor besonders in den ersten 45 Minuten, erzielte den Führungstreffer vor der Pause und musste am Ende doch um das Remis zittern. Dabei hätte die Halbzeitführung durchaus höher ausfallen können, aber beste Chancen wurden nicht genutzt. So kamen die Gäste aus Kolbermoor nach Wiederanpfiff  zurück, erzeilten den Ausgleich und sicherten sich das verdiente Unentschieden. Damit bleibt die SG RR vorerst auf dem vorletzten Platz und hat zwei Zähler Rückstand auf Kolbermoor.

Alex Baugartner im Zweikampf mit Löwen-Kapitän Dominik Haas

Der TSV Wasserburg hingegen dominiert derzeit die Liga und ist mit zwölf Siegen und einem Unentschieden klarer Tabellenführer. Die Löwen stellen zudem den besten Sturm und die beste Abwehr der BZL Ost. Damit geht der TSV als klarer Favorit in das Aufeinandertreffen mit der Spielgemeinschaft aus Reichertsheim-Ramsau.

Rekordkulisse beim letzten Aufeinandertreffen

Trotzdem darf der Reichertsheimer Anhang hoffen. Bereits im vergangenen Jahr lieferte sich die SG RR ein heißes Duell mit den Löwen aus Wasserburg. Am Ende holte sich die Spielgemeinschaft die Meisterschaft in der Kreisliga und stieg direkt auf. Der favorisierte TSV musste in die Relegation und sicherte sich den Aufstieg nach zwei Runden gegen die BSG aus Taufkirchen. Eine spannende Partie ist also gewiss.