Die SG RR bestreitet ihr erstes Auswärtsspiel in Saaldorf

Nach zwei Heimpleiten zum Auftakt der Bezirksliga, muss die Spielgemeinschaft aus Reichertsheim-Ramsau am kommenden Sonntag, den 06.08.2017 um 15:00 Uhr beim SV Saaldorf antreten. Für die Mannen von Klaus Michel und Elvis Nurikic soll es auswärts besser laufen als zuletzt auf eigenem Platz. So musste die SG am vergangenen Wochenende eine deutliche 3:6 Heimniederlage gegen den TSV Ampfing hinnehmen. Für die Partie gegen Saaldorf gilt es nun, defensiv besser zu stehen und die ersten drei Punkte einzufahren.

Max Wieser erzielte die ersten beiden Treffer in der SG -Bezirksligahistorie.

Trotz der ersten Tore für die SG RR in der Bezirksliga, wartet der Neuling weiter auf die ersten Punkte. Gegen Ampfing zeigte die Spielgemeinschaft jeweils zu Beginn beider Halbzeiten sein Potenzial, war dem TSV über die volle Spieldauer aber deutlich unterlegen. Insbesondere Defensiv muss sich die Mannschaft steigern und die individuellen Fehler abstellen. Dabei soll Andreas Hundschell helfen. Der SG-Kapitän wird nach seinem Urlaub wieder dabei sein und seine Elf auf das Spielfeld führen. Für den besten Torschützen der vergangenen Saison, Albert Schaberl, kommt ein Einsatz gegen Saaldorf noch zu früh. Er wird verletzungsbedingt  weiter pausieren müssen.

Stürmer Markus Eisenauer war nach langer Verletzungspause wieder dabei und erzielte das letzte Tor des Spiels.

Die Mannschaft aus Saaldorf konnte das erste Ligaspiel gegen Forstinning für sich entscheiden. Im letzten Spiel setzte es eine knappe 0:1 Niederlage in Dorfen. Besonders in der Abwehr steht der SV gut und lässt wenig zu. Bereits am Mittwoch haben die Spieler um die Trainer Matthias Rehrl und Franz Butzhammer erneut die Chance zu punkten. Im Nachholspiel empfängt Saaldorf unter der Woche die SG aus Schönau.

Für die SG RR ist die Partie am Sonntagnachmittag ein weiterer Gradmesser. Der Aufsteiger hat gezeigt, dass er mithalten kann und muss dies aber über 90 Minuten tun, um Punkte aus Saaldorf entführen zu können.