Die SG RR verliert das Hinspiel der Relegation mit 0:2

Die SG Reichertsheim-Ramsau verliert das Hinspiel unglücklich vor heimischer Kulisse mit 0:2 gegen den FC Hammerau. Damit steht die SG RR vor einer Herkulesaufgabe im Rückspiel am kommenden Samstag.

 

 

Über 700 Zuschauer sorgten am Ramsauers Sportplatz bereits vor dem Anpfiff für eine tolle Atmosphäre. Auch die Gäste aus Hammerau ließen sich nicht lange bitten und reisten mit zwei Omnibussen an. Es war also alles angerichtet für einen spannenden Fußballabend.

 

SG RR mit Rückstand in der ersten Halbzeit

Sperrle

 

Die erste Gelegenheit im Spiel hatte Markus Eisenauer für die SG RR. Er setzte sich in der zweiten Minute klasse durch. Doch bevor Eisenauer abschließen konnte, klärte die FC-Abwehr im letzten Moment. Bis zum nächste Torabschluss dauerte es knapp 20 Minuten. Beide Teams taten sich sichtlich schwer offensiv Akzente zu setzten. So versuchte sich Florian Koroschetz aus der Distanz. Sein Schuss ging jedoch links neben das Gästetor (20.). Der FC Hammerau hatte in der 25. Spielminute die erste Chance. Stefan Eisenreich prüfte Matthias Löw mit einem Kopfball. Letzterer hatte aber keine Probleme und fing den Ball sicher. Die Führung der Gäste, kurz vor Ende der ersten Halbzeit, war ebenso überraschend wie kurios. Florian Schwaiger blockte einen Abschlag von Matthias Löw direkt ins Tor der SG RR und sorgte damit für das 0:1 (42.).

 

 

Wenige Torchancen in den zweiten 45-Minuten

Eise

 

Der zweite Durchgang begann wie die erste Halbzeit geendet hatte und Manuel Weiß legte das zweite Tor für den FC nach. Weiß hatte einen Freistoß von der Strafraumgrenze getreten und Löw mit seinem Schuss ins kurze Eck auf dem falschen Fuß erwischt, der nicht mehr an Ball kam (54.). Die Gäste ließen sich in der Folge tief in die eigene Hälfte zurückfallen. So tat sich die SG RR zusätzlich schwer Torchancen herauszuspielen. Erst in der 65. Minute sorgte Markus Eisenauer für einen kleinen Aufreger. Er köpfte jedoch die Hereingabe nach einem Eckball knapp über das Tor. Weitere Gelegenheiten den Anschlusstreffer zu erzielen blieben aber aus und so änderte sich nichts mehr am 0:2 für den FC Hammerau.

 

 

 

 

Den 0:2 Auswärtssieg im Rücken, hat der FC nun eine komfortable Ausgangsposition für das Rückspiel am Samstag, den 13.06.2015 in Hammerau. Trotzdem wird die SG RR wieder alles geben und versuchen das Unmögliche möglich zu machen.

Die SG Reichertsheim-Ramsau bedankt sich an dieser Stelle für die tolle Mithilfe von unzähligen Freiwilligen, die der Relegation einen so tollen Rahmen ermöglichten. Ebenso geht der Dank natürlich an die Fans der SG RR, den Gästefans aus Hammerau und allen neutralen Beobachtern für die einmalige Stimmung.

SG RR vor den Fans

Die Euphorie ist ungebrochen! Zwei Vereine – Ein Team!  

Hier geht’s zu den Bildern!